Logo Biografie Galileo Galilei

Startseite

Galileo Galilei


Kindheit und Jugend
Ausbildung
Erwachsenenalter
Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Bücher

Galileo Galilei

Biografie

Letzte Lebensjahre und Tod

Galileo Galilei Seine letzten vier Lebensjahre waren von Dunkelheit geprägt. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. 1638 erblindete Galileo Galilei vollständig, was ihn natürlich sehr an seinen Forschungen hinderte. Möglicherweise war seine Erblindung eine Folge seiner Sonnenbeobachtungen ohne geeigneten Sichtschutz.

Kurz vor dem kompletten Verlust seiner Sehkraft entdeckte er noch die Libration (eine echte oder scheinbare Taumelbewegung) des Mondes.

Ein Gnadengesuch bezüglich seines Hausarrestes wurde dem kranken Galileo Galilei in seinen letzten Lebensjahren verwehrt.

Im Jahre 1642 starb Galileo Galilei in Arcetri. Aufgrund seiner Konflikte mit der Kirche wurde ihm ein feierliche Bestattung ebenfalls verwehrt.


andere Biografien


Charles Darwin - Alles über den Wissenschaftler
(c) 2013 by galileo-galilei.at Hinweise Impressum